Allgemeine Fahrtipps

Toter Winkel: Beim toten Winkel ist stets zu beachten, dass du den Seitenblick korrekt machst.

Beachte die Geschwindigkeitsbegrenzung auf den verschiedenen Autobahnen in Europa.

Auch Innerorts, Ausserorts und auf Autobahnen gelten nicht überall die gleichen Geschwindigkeitslimits.

Autobahn / Autostrasse: Laut Artikel 27 in der Verkehrsregelverordnung (VRV) darfst du erst auf die Autobahn, wenn du prüfungsreif bist. Das heisst, sobald du einen Prüfungstermin hast. Du musst die Einladung des Strassenverkehrsamtes immer mitführen.

Für Neulenker gilt eine Limite von 0,00 promille. Diese Grenze gilt ebenfalls für Beifahrer. 

Das Pannendreieck muss so aufbewahrt werden, dass du es auch bei einem Unfall erreichen kannst.

Aufstellen:

  • Innerorts, 50 Meter Entfernung
  • Ausserorts, 100 Meter Entfernung
  • Autobahn, ab 100 Meter Entfernung

Behalte stets die Geschwindigkeit im Auge.

Tipp: Wirf immer wieder einen Blick auf den Tacho und prüfe, wie schnell du fährst.

Sichtfeld / Voraussicht: Versuche vorausschauend zu fahren, so dass deine Augen sozusagen schon 3 Sekunden weiter sind, als du mit deinem Fahrzeug tatsächlich bist. So kannst du frühzeitig auf Unvorhergesehenes reagieren.

Laut Ordnungsbussengesetz (OBG) werden 20 Franken verrechnet, wenn du eine Lernfahrt ohne L-Schild machst. 

Wenn du das L-Schild nicht vom Fahrzeug entfernst und jemand mit Führerschein fährt damit, werden ebenfalls 20 Franken verlangt.

Es gibt Lichtsignale, die für drei Spuren gleichzeitig gelten. So wie diese in Freiburg.

In der Schweiz sind Leuchtwesten nicht obligatorisch. Es ist jedoch sinnvoll, immer eine dabei zu haben, um besser gesehen zu werden. Die Leuchtwesten können bei thom's drive bezogen werden.